• Sie erreichen uns unter: 040/645 585-0

Katarakt

Die Katarakt

Katarakt ist ein Überbegriff für alle Formen der Linsentrübung (Auch Grauer Star genannt).
Die häufigste Form ist die Katarakt senilis, die altersbedingt entsteht. Es gibt aber auch die congenitale (angeborene) Katarakt. Die Symptome sind zuerst eine verstärkte Blendeempfindlichkeit und eine verminderte Sehschärfe, die sich dadurch äußert, dass z.B. Straßenschilder schlechter gelesen werden und Unsicherheiten im Dunkeln bestehen.

Die Vorsorge bei Alterskatarakt umfasst eine Sehschärfenprüfung, Testung der Blendeempfindlichkeit und Messung des Trübungsgrades der Linse mit einer Spezialkamera, der Pentacam. Wenn dies jährlich wiederholt wird, kann ein guter und detaillierter Überblick über den Krankheitsverlauf gewonnen werden.
Bei einer Operation wird die getrübte biologische Linse gegen eine aus Kunststoff ausgetauscht. Der Zeitpunkt hängt vom gefühlten Grad der Beeinträchtigung ab oder von den gesetzlichen Anforderungen an bestimmte Tätigkeiten.
Die angeborene Katarakt wird, je nach dem Grad der Sehminderung, meist sofort nach Entdeckung operiert.

Kataraktoperation mit dem Femtosekundenlaser

Das Geheimnis der Laserwirkung liegt in der Wellenlänge und Einwirkungszeit. So können Laser erhitzen, schneiden und Explosionen erzeugen.

Heute ist der Ausgangspunkt des Laserlichtes fast immer ein Kristall. Neue Kristalle haben neue Eigenschaften. So versucht die Forschung Kristalle zu züchten und testet deren Physik. Weltweit mit führend in der Entwicklung neuer Kristalle ist das physikalische Institut der Universität Hamburg. Nur folgerichtig liegt Deutschland auch in der Produktion von Industrielasern weit vorn.

Unser Femtosekundenlaser, der Victus, kommt aus München. Service und Ersatzteile sind somit kurzfristig verfügbar. Um mit diesen Femtosekunden schonend die Linse im Auge zu zerkleinern muss der Laserstrahl exakt geführt werden. Dazu brauchen wir ein genaues Schnittbild der Linse. Die moderne „Kamera“, die dies liefert, nennt man OCT. Das OCT in unserem Laser kommt aus Heidelberg.

Wir können unsere Patienten deshalb mit einem der sichersten Femtolaser-Systeme operieren. Dank der Logistik und kurzen Wege in Deutschland ist es auch möglich, die Kosten dieser einmaligen Technik niedrig zu halten; Das ist unser Ziel: Modernste Operationsverfahren und dennoch bezahlbar.

Mehr Informationen finden Sie unter: Patienteninformation zum Femto-Phako