• Sie erreichen uns unter: 040/645 585-0

Leistungen der Sehschul-Kinderabteilung

Home » Leistungsspektrum » Leistungen der Sehschul-Kinderabteilung

Leistungen-der-Sehschul-kinderabteilung1.2

Leistungen der Sehschul-Kinderabteilung

Augen-Vorsorge „Baby und Kleinkind“

Auch schon die Allerkleinsten sehen die Welt mit ihren eigenen Augen!

 

Und ob sie wirklich alles sehen und dabei täglich neue Informationen aufnehmen und einspeichern, können wir prüfen. Wichtig ist nämlich, dass jede Art von Augenfehler ganz schnell erkannt und korrigiert wird, bevor sich schlichtweg durch „Nichtgebrauch“ der Augen eine Sehschwäche, eine sog. Amblyopie einstellt.

Der Untersuchungsumfang beinhaltet:

    • Überprüfung Reaktionsvermögen
    • Sehen und Erkennen
    • Farbunterscheidung
    • objektive Refraktionsbestimmung mit Plus-Optix oder Augentropfen und Skiaskopie
    • grobe Binokularprüfung und Überprüfung der Augenbeweglichkeit und Stellung

 

Augen-Vorsorge „Schulkind“
Nun werden die Ansprüche an die Augen, das Sehvermögen und die Sehqualität größer.
Es wird Lesen und Schreiben geübt, das Textverständnis und die sprachliche Kompetenz werden gefördert. Gibt es Probleme mit den Augen merken die Lehrer und Eltern oft nur mangelnde Konzentration, Unlust, oder sogar „Bauchschmerzen“, die eigentlich keine Bauchschmerzen sind, sondern ein Zeichen für Überforderung.

Nach der Statistik sind es immer noch 30% der Kinder, die bei der Einschulung eine nicht korrigierte oder schlechte Sehschärfe haben. Deshalb empfehlen wir die Augen-Vorsorge.

Untersuchungsumfang:

    • Subjektive Sehschärfenbestimmung
    • objektive Refraktionsbestimmung mit Plus-Optix oder Skiaskopie in Cycloplegie
    • Stereosehen, Farbensehen, Trennsehschärfe
    • Überprüfung der Binokularität
    • Augenstellung, Augenmotilität

 

Augen-Vorsorge „für kleine Erwachsene“
Die Schule wird immer schwerer, die Schularbeiten drücken und die Screens sind allgegenwärtig.
Wenn die Augen nicht mitspielen, dann gibt es Kopfschmerzen auf Instagram, Facebook & co. Die Augen tränen und brennen nach kurzer Zeit. Die kann vermieden werden.

Untersuchungsumfang:

    • objektive und subjektive Sehschärfenprüfung
    • falls notwendig Korrekturverordnung für Brille
    • oder Kontaktlinsenempfehlung nach Überprüfung der Kontaktlinseneignung
    • Überprüfung der Sehqualität – Stereo, Dämmerungssehschärfe, Kontrastsehen, Blendempfindlichkeit
    • Augenstellung, Augenmotilität