• Sie erreichen uns unter: 040/645 585-0

Die Augen sind das diagnostische Fenster Ihrer Gesundheit. Schützen Sie sich mit unseren Früherkennungsuntersuchungen.
Durch eine regelmäßige Vorsorge lassen sich nicht nur Augenkrankheiten diagnostizieren, auch bei vielen Allgemeinerkrankungen ist das Auge mitbetroffen. Nicht selten fällt zuerst dem Augenarzt auf, dass ein Patient an der Zuckerkrankheit (Diabetes) leidet. Und auch Bluthochdruck oder rheumatische Krankheiten können am Auge Spuren hinterlassen.


Früherkennungsuntersuchungen beim Augenarzt gewinnen deshalb immer mehr an Bedeutung.


Das beginnt schon in der Kindheit: Der Berufsverband der Augenärzte empfiehlt, dass alle Kinder noch vor ihrem dritten Geburtstag augenärztlich untersucht werden, um sicherzustellen, dass sich das Sehvermögen gut entwickelt. Unentdeckte Sehfehler können zu einer Sehschwäche führen. Sie lässt sich in den ersten Lebensjahren mit gutem Erfolg behandeln, ab dem Schulalter schwinden die Erfolgsaussichten jedoch.

Von der Frühdiagnose profitieren nicht nur die ganz jungen, sondern vor allem auch ältere Menschen. Denn im Alter steigt das Risiko für Krankheiten wie den Grauen Star (Katarakt), den Grünen Star (Glaukom) und die Altersabhängige Makuladegeneration (AMD).

Der Graue Star ist durch eine Operation – die Implantation einer Kunstlinse anstatt der trübe gewordenen körpereigenen Linse – heilbar. Beim Glaukom und bei der aggressiven feuchten Form der AMD stehen ebenfalls wirksame Behandlungen zur Verfügung – allerdings können Augenärzte hier die Krankheit nur stoppen. Schäden, die bereits eingetreten sind, lassen sich nicht wieder beheben. Deshalb spielt bei diesen Krankheiten die Früherkennung eine besonders wichtige Rolle. Beim Glaukom kommt hinzu, dass es lange ohne Symptome verläuft – wenn dem Patienten Seheinschränkungen auffallen, ist die Krankheit schon weit fortgeschritten.

Gleiches gilt für Diabetiker: Eine häufige Folgekrankheit der Zuckerkrankheit ist die Diabetische Retinopathie, bei der die Netzhaut im Auge geschädigt wird. Diese Schäden fallen dem Augenarzt schon auf, noch bevor der Patient selbst Symptome wahrnimmt. So kann die Behandlung früh einsetzen und Sehvermögen erhalten.

  • Vorsorge bei Kindern & Säuglingen
  • Diabetische Netzhauterkrankung
  • Augenbeteiligung bei Schilddrüsenerkrankung
  • Netzhaut & Sehnerv-Erkrankung
  • Katarakt
  • Glaukom
  • AMD