Menü

Kinder in Bangladesch e.V.

Bangladesch ist eines der am wenigsten entwickelten Länder der Welt. Es befindet sich in Südasien und mehr als ein Drittel der Bevölkerung lebt unterhalb der internationalen Armutsgrenze. Jedes 8. Kind unter 15 Jahren muss für seinen Lebensunterhalt arbeiten, anstatt zur Schule zu gehen. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung kann nicht lesen und schreiben. Dabei ist Bildung der Schlüssel für die Entwicklung eines Landes. Sie befähigt den Menschen zu gesellschaftlicher und politischer Teilhabe und ermöglicht einen Weg aus der Armut, Gewalt und Ungerechtigkeit.

Gemeinsam Bildung schenken - Kinder in Bangladesch e. V.

Deshalb haben wir uns von Medical Eye-Care dazu entschieden, von jeder individuellen Gesundheitsvorsorge-Leistung (IGeL), die Sie bei uns in Anspruch nehmen, 1 Euro an den Verein Kinder in Bangladesch e.V. zu stiften und die Bildung der Kinder und Jugendlichen zu fördern.
Die Schulpflicht in Bangladesch dauert 5 Jahre. Weiterführende Schulen können sich die meisten Familien nicht leisten. Viele Kinder werden sogar vorzeitig und ohne Abschluss von der Schule genommen und müssen arbeiten, damit sie zum Lebensunterhalt der Familie beitragen. In der Regel gehen die Kinder nur zwei Jahre lang zur Schule, Mädchen sogar häufig nur ein Jahr.

Der Verein Kinder in Bangladesch e.V. hat im Jahr 2006 eine weiterführende Schule für die Klassen 5 bis 10 eingerichtet. Anfangs besuchten nur 15 Schüler die „Saleha Katun Kursi High School“, inzwischen kommen täglich 650 Kinder- und Jugendliche.

Mit Hilfe von Spendengeldern wurde 2015 ein neues Schulgebäude errichtet und hält jetzt Überschwemmungen und dem schweren Monsunregen stand. Das alte Schulgebäude war aus Bambus und Wellblech gebaut. 2016 wurde die Schule um eine zweite Etage erweitert. Durch den Anbau wurden Unterrichtsräume für weitere 150 Schüler/-innen geschaffen.

In einem nächsten Schritt ist die Anbindung einer Berufsschule geplant. Die Schülerinnen und Schüler sollen die Möglichkeit bekommen, vor Ort eine Berufsausbildung zu erwerben. Ziel ist es, dass sie nicht ins Ausland (z.B. in die arabischen Golfstaaten) auswandern oder Landflucht betreiben und in die Großstädte abwandern.

Medical Eye-Care unterstützt und finanziert den Schulbau, damit die Kinder und Jugendlichen ein Fundament für Bildung erhalten, von dem aus sie aus eigener Kraft eine positive und nachhaltige Entwicklung für sich und für ihr Land herbeiführen können.

Kinder in Bangladesch e.V. liegt besonders die Förderung von Mädchen am Herzen, da sie aufgrund der gesellschaftlichen Strukturen am stärksten benachteiligt werden. Sie werden früh verheiratet oder müssen schon in jungen Jahren arbeiten. Deshalb ist die Analphabetenrate bei Frauen mit 73% besonders hoch. So ähnlich wäre es der Schülerin Rupi ergangen. Im Alter von 7 Jahren ist ihr Vater gestorben und sie sollte an eine reiche Familie als Hausmädchen gegeben werden. Dort hätte sie als „Haussklavin“ unter menschenunwürdigen Bedingungen leben und arbeiten müssen und vielleicht sogar Gewalt erlebt. Kinder in Bangladesch e.V. hat Rupi einen anderen Weg ermöglicht: sie besucht nun die Schule des Vereins, die Saleha Katun Kurshi Highschool.

Oberstes Ziel von Kinder in Bangladesch e.V. ist Bildung auch für die Ärmsten – insbesondere für Mädchen – und das Verhindern von Kinderarbeit und Kinderheirat.

Kinder in Bangladesch e.V.
c/o Dr. Murat Çil
Busestr. 80
28213 Bremen

Telefon: 0421-337 29 57

E-Mail: info@kinder-in-bangladesch.de

Internet: https://kinder-in-bangladesch.de

Spendenkonto

Commerzbank Bremen

IBAN DE29290400900324711100
BIC COBADEFF290

AA+

Schriftgröße ändern

Die Schriftgröße der Website können Sie mit folgenden Tastatur-Kurzbefehlen Ihren Bedürfnissen anpassen.

Windows:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern[Strg]-[-] Schrift verkleinern[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen

macOS:

Auf dem MAC entspricht [CMD] der [Strg]-Taste.